S

Scribble 

Flüchtige Ideenskizze, die verdeutlicht, wie sich bspw. die Werbeagentur die grafische Umsetzung einer Kampagne vorstellt.

 

SEA (Search Engine Advertising) 

Die bezahlte Suchmaschinenwerbung ist Teil des Suchmaschinenmarketings und konzentriert sich auf den Anzeigenbereich innerhalb der Suchmaschine.

 

Seeding 

Seeding ist das strategische und zielgruppengerichtete Streuen von Medienbotschaften im Internet. Beim Seeding werden Inhalte als Text, Bild oder Video vor allem in Sozialen Medien platziert.

 

SEO (Search Engine Optimization) 

Die Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, mit denen eine Webseite optimiert wird, um einen höheren Platz im Ranking einer Suchmaschine (z.B. Google, Bing oder Yahoo) zu erreichen. Hierbei werden vor allem geeignete Keywords ausgewählt, mit denen die Webseite gefunden werden kann.

 

SEM (Search Engine Marketing) 

Suchmaschinenmarketing umfasst im Online-Marketing alle Maßnahmen, um Besucher und Visits für eine Internetseite zu gewinnen. Das Suchmaschinenmarketing wird unterteilt in Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA).

 

Semantische Analyse 

Die semantische Analyse bezieht sich auf den Bedeutungszusammenhang eines Wortes. Der User soll auf seine Suchanfragen Ergebnisse bekommen, die dem Themenumfeld des Suchbegriffs entsprechen und damit auch mehr der Absicht des Suchenden entgegenkommen.

 

SERP (Search Engine Result Pages) 

SERP meint die Seiten von Suchmaschinen, auf denen die Ergebnisse der Suche der Relevanz nach absteigend aufgelistet werden. 

 

Short-URL (Kurz-URL) 

URLs können mitunter sehr lang und kryptisch werden. Solange die URL hinter einer schönen Link-Beschreibung verpackt ist, ist das nicht weiter tragisch. Problematisch wird es jedoch, wenn das nicht möglich ist und der Link in den Umlauf gebracht werden soll. Niemand macht sich die Mühe, einen langen und komplexen Link manuell in den Browser einzutippen. Hier kommen nun Short-URLs und URL-Shortener ins Spiel. URL-Shortener sind Dienste, die aus einer langen, oft kryptischen URL eine kleine, kompakte URL erstellen und mittels HTTP-Weiterleitung auf die ursprüngliche Zielseite verweisen. Außerdem können die Short-URLS mit Parametern angereichert werden. Nutzer, welche dann die URL aufrufen, können mit Hilfe dieses Kampagnen-Trackings segmentiert werden. Dadurch weiß man, über welche unterschiedlichen Kanäle (z.B. Social Media, E-Mail-Newsletter und Printanzeige) Nutzer auf die Zielseite gelangen. Dadurch kann der Erfolg der einzelnen Kanäle besser gemessen und bewertet werden.

 

Sichtbarkeitsindex 

Der Sichtbarkeitsindex ist eine von vielen Größen, die ausgewertet werden, wenn es darum geht den Wert und die Relevanz einer Website zu ermitteln. Der Sichtbarkeitsindex berechnet sich auf Grundlage eines sehr großen Keyword-Pools, der aus aussagekräftigen Schlagwörtern aus allen erdenklichen Bereichen gespeist wird.

 

Sistrix 

Das Tool Sistrix ist ein Analyseprogramm für Webseitenrankings bei Google. Es bietet einen Sichtbarkeitsindex und umfangreiche Analysemöglichkeiten zu SEO, SEA und Social Media.

 

Sitemap 

Eine Sitemap gehört grundsätzlich zu einer guten SEO-Arbeit. Sitemaps sind eine strukturierte Auflistung des gesamten Inhalts einer Website. Meistens sind mit dem Begriff Sitemaps die XML-Sitemaps gemeint. Sie werden vom Betreiber der Website bei Google eingereicht, um sicherzustellen, dass der gesamte Inhalt der Website über die Suchmaschine gefunden werden kann. Wird eine neue Website eingerichtet, ist eine Sitemap ein effektives Mittel, um Google auf den Inhalt der Seite aufmerksam zu machen.

 

Skyscraper 

Online-Banner im Hochformat. Standardgrößen: schmal 120 x 600Pixel, breit 160 x 600Pixel. Die Werbeform wird vertikal am rechten Seitenrand einer Internetseite platziert.

 

Snippet 

Unter einem Snippet versteht man den kleinen Auszug einer Webseite, welcher als Beschreibung der Landing Page in den Suchmaschinenergebnissen gezeigt wird.

 

Social Media Marketing 

Unter Social Media Marketing fallen alle Aktivitäten bzw. Maßnahmen in den Sozialen Medien, die dem Unternehmen dabei helfen, seine Unternehmensziele zu erreichen. Social Media Marketing wird größtenteils für die Markenbildung durch Reichweitenschaffung sowie für eine Kundenbindung und für den Verkauf von Produkten bzw. Dienstleistungen verwendet.

 

Sonderveröffentlichung 

Redaktioneller Sonderteil zu regelmäßig wiederkehrenden Themen (z.B. „Senioren aktuell“, „Bauen & Wohnen“) oder besonderen Anlässen (z.B. „175 Jahre Freiwillige Feuerwehr“), der in eigenständiger Gestaltung als Beilage oder integrierte Zeitungsseite mit dazugehörigen Anzeigen erscheint.

 

Spam 

Spam (genau wie sein Synonym Junk) bedeutet Müll. Spam werden massenhaft auf elektronischem Wege verschickt. Sie sind eine lästige Form der Werbung, die dem Empfänger ungefragt per Mail oder in den Privatchats der Social Media Kanäle zugestellt werden. Spam müssen nicht zwingend werbende Inhalte enthalten, auch Massenversand mit volksverhetzendem oder missionierendem Inhalt wird als Spam bezeichnet.

 

Sprechende URL 

Eine sprechende URL ist dann gegeben, wenn sie natürlich lesbare Begriffe anstatt technischer Kürzel enthält. Einfach ausgedrückt, sie sagen dem Besucher einer Webseite oder Betrachter einer URL idealerweise etwas über den Inhalt der sich dahinter verbergenden Website. Ein Beispiel für eine sprechende URL ist: www.saechsische.de/leben-stil

 

SSO (Single-Sign-On) 

Ziel des SSO ist es, dass sich der Onlinenutzer nur einmal unter Zuhilfenahme eines spezifischen Authentifizierungsverfahrens (z.B. durch die Eingabe seiner Daten und eines Passwortes) identifiziert. Danach übernimmt der SSO-Mechanismus die Aufgabe, den Anwender in seinem SSO-Umfeld zu authentifizieren und die erkannte physische Identität zu bestätigen.

 

Storytelling 

Storytelling beschreibt eine Kommunikationsmethode zur Vermittlung von Informationen, Wissen, Werten, Meinungen etc. Dies kann über Sprache, Text, Bild oder Videos erfolgen. Dabei werden nicht emotionale Inhalte in Geschichten verpackt, um über die Geschichte Emotionen und Interesse bei Zuhörern, Lesern oder Betrachtern zu wecken.

 

Streuplan 

Im Rahmen der Werbeplanung zeigt ein Streuplan, wie die einzelnen werblichen Maßnahmen verteilt werden. Das heißt, zu welchem Zeitpunkt, in welchen Medien, welche Werbemittel eingesetzt werden.

 

Streuverlust 

Das Maß, in dem eine werbliche Botschaft Personen erreicht, die nicht zur Zielgruppe gehören.

 

Suchintension 

Die Suchabsicht ist das Ziel einer Person, die eine Suchanfrage in eine Suchmaschine eingibt.

 

Suchvolumen 

Als Suchvolumen wird die Anzahl der monatlichen Suchanfragen für ein einzelnes Keyword bezeichnet.

 

SWOT-Analyse (Strength, Weaknesses, Opportunities, Threats) 

Bei der SWOT-Analyse werden Stärken und Schwächen eines Produktes, Unternehmens oder einer Abteilung identifiziert und fokussiert. Dabei werden mögliche Risiken und Chancen bedacht, um positive und negative Gegebenheiten für sich zu nutzen oder ihnen entgegenzuwirken.