O

Offpage-/Onpage-Optimierung 

Die Offpage-Optimierung umfasst Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung außerhalb der eigenen Webseite. Sie kann nicht vom Webseitenbetreiber beeinflusst werden. Die Wertigkeit der Webseite steigt mit Empfehlungen und Verlinkungen dieser von Nutzern und anderen Seiten.
Bei der Onpage-Optimierung geht es um alle Maßnahmen zur Suchmaschinenoptimierung, die auf der eigenen Webseite geschehen, also z.B. Faktoren wie Inhalt, Struktur und Technik der Seite nach Suchmaschinenkriterien zu verbessern.

 

Omnichannel-Marketing 

Ist eine Strategie, bei der digitale, analoge sowie physische Kanäle zur Interaktion mit Kunden genutzt werden.

 

Opt-In 

Ist ein Zustimmungsverfahren, bei dem der Endverbraucher vorher explizit einer Kontaktaufnahme in Form von E-Mail, Telefon oder SMS zustimmen muss.

 

Organisch (Social -Media/SEO) 

Als „organisch“ wird im digitalen Raum bezeichnet, was sich natürlich entwickelt, also ohne Einsatz von Paid-Media. Z.B. meint „organische Reichweite“ auf Social Media die Anzahl der Nutzer, die der Beitrag ohne zusätzliches Advertising Budget erreicht hat. Organische Sichtbarkeit erzeugt man auch mit verschiedenen SEO-Maßnahmen, um die besten Positionierungen innerhalb der Suchmaschine zu erreichen.

 

Ortspreis 

Werbeaufträge lokaler Inserenten aus dem Verbreitungsgebiet einer Zeitung werden zum Ortspreis berechnet. Bei Auftragserteilung über Werbungsmittler (Agenturen) erfolgt die Annahme und Berechnung zum Grundpreis.

 

Owned Media 

Bezeichnet die Kommunikationskanäle in und auf denen Unternehmen eigene Inhalte unter eigener Verantwortlichkeit publizieren wie z.B. Fernseh-, Print-, Internet-, Außen-, Radio- oder Kinowerbung.