M

Marketing Mix 

Kombination der absatzpolitischen Instrumente, die ein Unternehmen dazu einsetzen kann, um aktiv Einfluss auf den Absatzmarkt zu nehmen. Die 4 Instrumente (4 P´s) sind: Product, Price, Place, Promotion. 

 

Marktanteil 

Beschreibt den prozentualen Anteil eines Anbieters an der mengen- oder wertmäßigen Gesamtheit der in einem Markt abgesetzten Güter. 

 

Marktforschung 

Die Gesamtheit aller Ermittlungen, mit denen sich ein Unternehmen Kenntnisse über Größe, Struktur und Entwicklung seiner Märkte verschafft. Unterscheiden lässt sich dabei zwischen Primär-Marktforschung („field research“) und Sekundär-Marktforschung („deskresearch“). Bei ersterem werden die Daten neu erhoben (z.B. Befragung, Studie), während bei der Sekundärforschung bereits vorhandenes (z.B. Verkaufsstatistik) oder öffentliches Material (Verbands- Statistiken, Veröffentlichungen der statistischen Ämter u.a.) analysiert wird. Eine wichtige Materialquelle sind die von Marktforschungsinstituten (GfK, Nielsen u.a.) periodisch durch-geführten Panelerhebungen bei Konsumenten und im Handel.

 

Media-Analyse 

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma) ist ein Forschungsverbund von mehr als 200 der bedeutendsten Unternehmen der Werbe- und Medienwirtschaft mit dem Ziel, Leistungswerte für die Nutzung von Werbeträgern zur Verfügung zu stellen. Die agma führt im Auftrag ihrer Mitglieder u.a. die jährlich größte Media-Analyse zum Medien-Konsumverhalten in Deutschland durch. Es wird die Gesamtbevölkerung sowie ihre Teilgruppen untersucht. Die Erhebung erfolgt telefonisch oder mit Fragebogen und orientiert sich an einem repräsentativen Querschnitt durch die Gesamtbevölkerung.

 

Media-Mix 

In der Mediaplanung der Einsatz von Medien unterschiedlicher Kategorien im Rahmen einer Werbekampagne. Z.B. Tageszeitungen+Zeitschriften+ Großflächen (Plakate).

 

Mediaplanung 

Umfasst alle Überlegungen, die das Ziel haben, Bevölkerungsgruppen wirkungsvoll und auf ökonomische Weise mit werblichen Botschaften anzusprechen. Die Mediaplanung berücksichtigt bspw. das zu vermittelnde Angebot, den Umfang, die Beschaffenheit und das Verhalten der Zielgruppe sowie Leistungen der verfügbaren Werbeträger.

 

Media-Selektion 

In der Media-Planung die gezielte Auswahl von Werbeträgern nach Zielgruppenreichweite.

 

Mega-Trend-Map 

Megatrends sind zwölf besonders tiefgreifende und nachhaltige Trends, die gesellschaftliche und technologische Veränderung betreffen. Es handelt sich um langfristige Veränderungen für alle Lebensbereiche. Das Zukunftsinstitut setzt diese Megatrends in einen strategischen Zusammenhang und stellt sie auf einer „Mega-Trend-Map“ dar, die an das Londoner Underground Netzwerk angelehnt ist. 

 

Meme 

Internetkultur-Phänomen mit humoristischem Ansatz. Ein Meme ist ein Bild, Video o.ä., das in sozialen Netzwerken schnell und weit verbreitet wird.

 

Mengenstaffeln 

Nach dem Umfang des kontrahierten Anzeigenraumes eines Auftraggebers, innerhalb eines Abschlussjahres, gestaffelter Nachlass auf den Anzeigenpreis gemäß Anzeigenpreisliste.

 

Messenger Marketing 

Messenger Marketing ist Werbung über Messaging Apps wie z.B. Facebook Messenger, Twitter oder WhatsApp. Durch die stetige Zunahme der Messaging Apps und deren immer noch wachsende Beliebtheit, ist Messenger Marketing auf dem aufsteigenden Ast. Messenger Marketing ist schnell, einfach, kostengünstig und praktisch. Die Kommunikation mit den (potentiellen) Kunden verläuft entweder per Chat mit einer realen Person oder automatisiert über Chatbots.

 

Meta Description 

Beschreibender Kurztext, der auf der Trefferliste der Suchmaschine unter dem Meta Title steht und den Nutzer zum Anklicken animieren soll, oftmals mithilfe eines Call to Action.

 

Meta-Tags 

Sie vermitteln der Suchmaschine grundlegende Informationen zur Website. Sie sind im Kopfbereich eines HTML-Dokumentes zu finden und für den Besucher der Website nicht sichtbar. 

 

Meta Title 

In der Trefferliste der Suchmaschine auftauchender Titel einer Haupt- oder Unterseite, der den Inhalt der Seite kurz beschreibt und zur Suchmaschinenoptimierung das jeweilige Haupt-Keyword enthalten muss.

 

Microsite 

Bezeichnung (engl. für “Mikro-Website”) für eine Internetseite mit wenigen oder ganz ohne Unterseiten, die z.B. ein Produkt erklären.

 

Millennials 

Menschen, die in etwa zwischen 1980 und 1995 geboren wurden, werden zu den Millennials gezählt. Eine andere Bezeichnung für Millennials ist Generation Y oder kurz Gen Y. Millennials sind zum Beispiel für die Marktforschung oder das Content-Marketing in mehrerlei Hinsicht eine interessante Zielgruppe: es sind die Berufseinsteiger und Start Up-Gründer von heute und morgen.

 

Mockup 

Visualisierungsmöglichkeit des späteren realen Produktes oder im digitalen Bereich einer Webseite, Shop oder App.