Generation Z

Wenn man zwischen 1996 und 2010 geboren wurde, gehört man zur Generation Z. Dies sind die heutigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche noch in Ausbildung sind oder deren Berufseinstieg noch nicht weit zurück liegt. Sie wuchsen komplett mit digitalen Technologien, wie den Smartphones oder dem Internet, auf. Soziale Medien gehören zum alltäglichen Leben der Generation Z, denn sie bewegen sich als Digital Natives zwischen Realität und Virtualität.

Diese Generation gilt als aufgeschlossen und Teil einer ersten globalen Kultur, da ihre Merkmale aufgrund der Digitalisierung und der weltweiten Vernetzung konvergieren. Gemäß pauschalisierenden Charakterisierungen gilt die Generation Z als besonders fordernd, ungeduldig sowie gesundheits- und umweltbewusst. Das Bedürfnis nach freier Entfaltung stehe an erster Stelle.