Conversion

Definition

Der Begriff Conversion bezieht sich im Allgemeinen auf die Umwandlung eines bestimmten Ziels oder einer bestimmten Handlung durch einen Benutzer auf einer Website oder in einer App. Diese Ziele können je nach Kontext variieren, zum Beispiel den Kauf eines Produkts, das Ausfüllen eines Anmeldeformulars, das Abonnieren eines Newsletters oder das Herunterladen einer App.

Aus der Anzahl der Conversions leitet sich die Conversion-Rate ab.

Einordnung

Die Messung und Interpretation von Conversion-Raten ist entscheidend, um die Leistung und Effektivität einer Website oder einer Marketingkampagne zu bewerten. Conversion-Raten werden üblicherweise als Prozentsatz ausgedrückt und berechnet, indem die Anzahl der Conversions durch die Gesamtanzahl der Besucher oder Benutzer geteilt und mit 100 multipliziert wird.

Die Interpretation der Conversion-Raten hängt von den spezifischen Zielen und der Natur des jeweiligen Unternehmens oder Projekts ab. Im Allgemeinen zeigen höhere Conversion-Raten eine effektive Benutzererfahrung, überzeugende Inhalte und wirksame Marketingstrategien an. Niedrige Conversion-Raten können auf Probleme wie unklare Calls-to-Action, schlechte Website-Navigation, unattraktive Angebote oder eine ineffektive Zielgruppenansprache hinweisen.

Die Conversion leitet sich bei Kampagnen unmittelbar aus dem Ziel derselben ab. Meist wird sie aber erst auf der zweiten Ebene, nämlich auf der Website des Werbetreibenden, realisiert. Conversions liegen somit zumeist außerhalb unseres Einflusses und können von uns ebenso wenig gemessen werden. Eine Auswertung der Conversion-Rates gemeinsam mit dem Kunden nach abgeschlossener Kampagne kann jedoch Aufschluss über den Erfolg der Anzeigen liefern und die weitere Zusammenarbeit befruchten.