Bekanntheit und Image als Arbeitgeber (Employer Branding)

Employer Branding als Marketingstrategie – Bevor wir darüber sprechen, warum Employer Branding so wichtig ist, hier eine Definition: „Employer Branding ist die interne, sowie externe Marketingstrategie und Positionierung eines Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber.“

Employer Branding bedeutet schlicht „Arbeitgebermarketing“ und ist heute wichtiger denn je. Besonders in Deutschland, spricht man oft vom „War of Talent“. Doch wie genau kommt es dazu? Wenn man vom „War of Talent“ im Recruiting spricht, dann geht es um den Kampf von Unternehmen um die besten Mitarbeiter:innen. Hier gibt es so einige Gründe: Neben dem demografischen Wandel herrscht in Deutschland auch ein Fachkräftemangel. Durch eine alternde Gesellschaft und zu wenig jungen Menschen fehlt es an qualifizierten Fachkräften. Außerdem gibt es durch die zunehmende Globalisierung und Digitalisierung noch mehr attraktive Unternehmen, die sich ebenfalls um begehrte Mitarbeiter:innen bemühen.

Ein weiterer Grund ist jedoch, dass die Ansprüche der Arbeitnehmer:innen zunehmend steigen. Ein gutes Gehalt wird als selbstverständlich erachtet und daher interessieren sich Kandidat:innen für attraktive Benefits und individuell zugeschnittene Work-Life Balance. Flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit remote zu arbeiten, Raum zur Entfaltung und persönlicher Weiterentwicklung sind wichtige Punkte, die hier mitspielen. Die Unternehmenskultur zählt für die Bewerber:innen mittlerweile auch zu den wichtigsten Entscheidungsfaktoren. Wenn Unternehmen ihre Versprechen aus dem Bewerbungsprozess einhalten, dann profitieren sie von motivierten Mitarbeiter:innen, die sich gerne und lange dem Unternehmen binden.

Auch das Employer Branding kann ein Ziel einer Werbemaßnahme sein. Hier ist es wichtig zu verstehen, was dem Kunden wichtig ist und zu versuchen diese Bedürfnisse auf den relevanten Plattformen zu erfüllen.

Beispiel: Die Techniker Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse zeigt viel Transparenz auf ihren unterschiedlichen Karriere-Kanälen. Auf der Karriere-Website des Unternehmens können potentielle Bewerber sich anhand der verschiedenen Erfahrungsgruppen orientieren und werden so direkt angesprochen.

Die TK wurde im Jahr 2018 auch als einer der “Top National Arbeitgeber” von Focus Money ausgezeichnet. Gerade die positive Mitarbeiterzufriedenheit steht hier stellvertretend für das Unternehmen und seine Wertschätzung.

Weiterhin setzt die Krankenkasse ihr Employer Branding gekonnt auf eigenen Social Media-Kanälen, wie SnapChat, Twitter oder Facebook, um. Diese widmen sich ausschließlich dem Thema Karriere und bieten authentische Einblicke in den Arbeitsalltag. Ein Arbeitgebervideo, welches sowohl auf der Website als auch in Social Media zu finden ist, stellt die Krankenkasse als Arbeitgeber sowie ihre Benefits vor. Diese sowie weitere Aspekte der Unternehmenskultur werden offen kommuniziert.